Montag, 12. November 2012

Weihnachten im Schuhkarton

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schon mal was von "Weihnachten im Schuhkarton" gehört?
Das ist ein Projekt von Geschenke der Hoffnung e. V. und die weltweit größte Geschenk-Aktion für Kinder in Not.

Was ist Geschenke der Hoffnung e. V.?
"Als international tätige, christliche Hilfsorganisation unterstützen wir bedürftige Menschen ganz praktisch und auf vielfältige Weise in derzeit 21 Ländern. Dabei bieten wir auch an, von unserer Motivation zu erzählen: Jesus Christus. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die humanitäre Hilfe sowie die Unterstützung von Kindern und Familien im Rahmen der Entwicklungs-zusammenarbeit. Unser größter Partner ist die internationale Hilfsorganisation Samaritan's Purse. "
Zitat des Profils, welches auf der Informationsbroschüre "Weihnachten im Schuhkarton" zu finden ist.


Vor ein paar Jahren habe ich von dieser Aktion in der Tageszeitung gelesen und war direkt Feuer und Flamme. - Was kann es schöneres geben, als Kindern in Not gerade an Weihnachten - dem Fest der Nächstenliebe - ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern????
Klar, mit Weihnachtsgeschenken rettet man nicht die Welt, aber ein kleiner Mensch wird dann wissen, dass es Menschen gibt, die ihm eine Freude machen wollen und die sich wünschen, dass es ihm gut geht. 

Dieses Jahr ist es ganz besonders schön, denn Emma hilft mir. Mit ihren 4 Jahren begreift sie langsam, dass es Kinder gibt, denen es nicht so gut geht wie ihr. Sie möchte einem dieser Kinder eine Freude machen.
Wir haben uns dazu entschlossen, einem Mädchen in Emmas Alter einen Schuhkarton zu packen.

Mit Hilfe des Info-Faltblattes überlegten Emma und ich, was alles in das Päckchen soll.



Die Geschenke waren schnell besorgt. ... Nur ein Problem hatten wir: der Schuhkarton mit den Maßen 30 x 20 x 10 cm fehlte uns. Also habe ich kurzer Hand in einer Filiale von Deichmann  einem Schuhgeschäft nachgefragt, ob sie mir für diese Aktion einen leeren Karton geben könnten. Die Verkäuferin war sehr freundlich und gab mir gleich mehrere Schuhkartons mit.

Und dann konnte es endlich losgehen:



Hier unser fertiges Päckchen:



Was noch fehlt? Na, unsere selbst gebastelte Karte!



Gleich werde ich den Geschenkkarton und 6 Euro zu einer Sammelstelle in meiner Nähe bringen. Mit dieser zusätzlichen Geldspende helfe ich mit, die Kosten für Abwicklung und Transport der Päckchen zu decken.

Meine Schwester habe ich schon "angesteckt". Vielleicht habt ihr ja auch Lust, mit zu machen?!


Ein Schuhkarton geht auf große Reise:


Wenn ihr noch mehr über dieses Projekt und/oder andere Projekte von Geschenke der Hoffnung e. V. wissen wollt, besucht doch mal deren Homepage.


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Michelle, what a beautiful idea ! Watching the little video made me cry, even though I couldn't understand the words they were not needed to tell the story. I then translated your comments [I am getting very fast at using Google Translate for my German to English translations!] and found out what you and Emma have done. This is such a lovely way to teach our children to care for others. xxx

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michelle,

    eine supertolle Idee. Gerade ich mag es ja sowieso, Menschen glücklich zu machen. Habe in meiner Sidebar eine Webseite unseres Vereines verlinkt, schau mal bei Freude schenken ;D Da wird jedem geholfen, der es nötig hat. Vielleicht bist Du ja bei facebook... Da wird in verschiedenen Gruppen immer mal wieder gepostet, wenn sich jemand an den Verein wendet, wenn er irgendetwas benötigt. Silke MArson postet es dann und schwups, kann geholfen werden. Kinder und Jugendliche bekommen vom Verein alles kostenlos. Leider gibt es dieses Jahr an Weihnachten auch viele Kinder in Deutschland, die einen Schuhkarton gebrauchen könnten :( Vielleicht schaust Du mal nach, Menschen wie Dich gibt es nicht sehr viele ;D <3

    Ganz viele herzlich liebe Grüße,

    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      tausend Dank für die Info! - Das ist eine tolle Sache. :)
      Dein Blog ist ja eine wahre Fundgrube - habe auch "Jerrys Welt" entdeckt und war sehr gerührt.

      Ganz, ganz liebe Grüße
      Michelle

      Löschen