Mittwoch, 22. Mai 2013

Vom Wichtel und von zaubehaften Knuddelwesen

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß, ich weiß: wir alle sind heilfroh, dass der Winter vorbei ist, trotzdem möchte ich euch heute eine kleine verspätete Weihnachtsgeschichte erzählen:

Als meine Kleine und ich an Heiligabend vom Weihnachtsgottesdienst kamen, lag vor unserer Tür ein Geschenk. Nein eigentlich waren es zwei...
Die muss wohl ein Weihnachtswichtel verloren haben. Auf einem kleinen Zettel stand, dass es wirklich für uns war - nur leider hatte der Weihnachtswichtel vergessen, zu unterschreiben.
Neugierig packten wir es aus ... ein kleines Buch für die Kleine und ein größeres für die Große Größere ;)

 

 Woher der Weihnachtswichtel nur wußte, dass ich gerne nähe???? ....

* * *


Danke, lieber Wichtel. Auch wenn du mich verwirrt hast (und es immer noch tust), hab ich mich sehr gefreut und es bedeutet mir sehr viel. Ich dachte zwar immer, Wichtel kommen nur zu den Kleinen - den Kindern. Aber klein bin ich ja auch. ;)


Und in gewisser Weise, hast du ja auch die Kinder beschenkt, denen ich nun Kuschelmonster, galaktische Freunde und süße Knuddeltiere "zaubere".


* * *


Hier meine ersten Nähprojekte aus dem Buch:




Die muss man einfach knuddeln, oder was meint ihr?!? :)




Hier noch ein paar Infos zum Buch:

Näh mich!
Lustige Tiere und Figuren aus Stoff
Melanie Hurlston & Rosalie Quinlan
ISBN   978-3-8410-6125-6



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen