Montag, 20. Januar 2014

Krümel und die Pancake Rocks

Nach dem wir mit dem TranzAlpine von Christchurch nach Greymoth gefahren sind, ging es mit dem Intercity Bus weiter nach Punakaiki.

Wir sind nicht nach Punakaiki Village, sondern zu den Pancake Rocks & Blowholes. Dort gibt es einen wunderschönen Rundweg, auf dem man einen sagenhaften Blick auf diese bizarren Felsformationen hat.

Es war atemberaubend - aber seht selbst:



Hier wird schnell klar, warum sie Pancake Rocks heißen, oder?! ;)


Als wir zurück zum Visitor Centre kamen, wartete bereits Kate auf uns, die uns zum Te Niau Retreat - einem wunderschönen Backpacker mitten im Busch - mitnahm.

Hier seht ihr den Blick aus unserem Zimmer:


Wir sind am Nachmittag ein Stück des Truman Tracks gegangen. 
Für meinen Krümel war es ein richtiges Abenteuer, quer durch den Busch zu streifen. *schmunzel*

Am nächsten Tag ging es dann wieder mit dem Zug zurück nach Christchurch. Doch bevor es losging, machten wir noch Bekanntschaft mit einem neuseeländischen Laufvogel:


Der Weka hätte gerne das Eis meines Krümels probiert. ;)


Nächste Woche gibt es mehr von Krümel endeckt Neuseeland.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen