Sonntag, 9. Februar 2014

Von PuppenMamas und ihren Kleidersorgen

Hallo ihr Lieben!

Meine kleine PuppenMama stand heute vor mir, zeigte mir ihr "Baby" und sagte:
"Mama, mein Baby hat nur den Strampler zum Anziehen. Die anderen Puppenkleider sind alle zu groß." (Die Puppe misst gerade einmal 20cm.)

Na, und was macht eine gute PuppenOma? - Sie näht ratzfatz ein paar Kleider. :)



Ich habe aus einem Beinteil einer zu kleinen und kaputten Kinder-Strumpfhose mit wenigen Stichen diese Kombi genäht. - Das war eine Sache von 5 Minuten und man braucht auch keine Nähmaschine.





Da meine PuppenMama auch gerne ein Röckchen für ihre Kleine hätte, habe ich aus einem kleinen Stoffrest einen Rock genäht (mit der Nähmaschine). Das Oberteil und die Mütze sind aus einem Socken, der seinen Partner verloren hat, entstanden. ;)
(Wenn gewünscht, lassen sich auch noch mit ein paar Stichen Ärmel ans Oberteil zaubern.)

Und so geht diese Woche mit einem glücklichen Kinderlächeln zu ende.
Besser geht es doch gar nicht, oder?! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen