Dienstag, 9. Dezember 2014

Kalle liest ...

Das Schneemädchen

eine einfühlsame, melancholische Geschichte voller Tiefe - in einer Leichtigkeit von Eowyn Ivey erzählt.

ISBN 978-3-499-25822-0
Die Geschichte spielt in den 1920er Jahren in Alaska. Das Ehepaar Mabel und Jack zerbricht fast an ihrer Kinderlosigkeit und bricht aus ihrem gewohnten Leben aus, um in Alaska auf einer Farm neu anzufangen. All ihre Gefühle rund um den unerfüllten Kinderwunsch stehen unausgesprochen zwischen ihnen und machen den harten Überlebenskampf in der rauen Natur fast unmöglich.
Mit dem ersten Schnee fallen für kurze Zeit all ihre unsichbaren Mauern und sie sind für kurze Zeit ein ausgelassenes Paar, das eine kindliche Freude packt, mit der sie ein Kind aus Schnee bauen.

Nur einen Tag später begegnet ihnen zum ersten Mal das feenhafte Kind, dass sie ganz in ihren Bann zieht.

Dies ist der Beginn einer Zeit zwischen Realität und zauberhafter, bittersüßen Magie.


Inspiriert zu diesem Buch wurde Eowy Ivey durch das Märchen "Das kleine Schneemädchen" von Arthur Ransome.




Lasst euch verzaubern und findet eure eigene Antwort auf die Fragen:
Was ist Wirklichkeit? Und was macht sie aus uns?




Mehr über dieses märchenhafte Buch findet ihr HIER.
Eowy Iveys Blog ist auch mindestens einen Besuch wert.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen