Montag, 28. Dezember 2015

Stich für Stich ins neue Jahr :)

Da ich das Gefühl habe, alles wird immer schneller und hektischer, habe ich für mich beschlossen, an Tagen wie Weihnachten und Silvester zu entschleunigen und die Zeit nur mit meiner Tochter, Familie und Freunden zu verbringen. - Handy, Laptop u. ä. dürfen in dieser Zeit gerne eine Staubschicht ansammeln. ;)

Trotzdem hoffe ich natürlich, dass du ein schönes Weihnachtsfest hattest. :)

In den nächsten Tagen werde ich einiges aus meinem Nähkästchen zeigen - denn ich war in der Adventszeit sehr fleißig. Da aber vieles davon Geschenke waren, kann ich nun erst all das mit dir teilen. :)



Eine Freundin von mir, erzählte mir kürzlich, dass sie mangels Rollläden nicht gut bei Vollmond schlafen kann. Na, da kann ich doch Abhilfe schaffen:




Eine Schlafmaske zu nähen, ist nicht schwer: 
  1. Du zeichnest eine Maske auf zwei Stoffe (einen weichen für hinten). 
  2. Schneide die Stoffe zurecht.
    Als Futter habe ich eine dicke Vlieseinlage genommen.
  3. Nehme Maß für das Gummiband: von Schläfe zu Schläfe 
  4. Schneide das Gummiband entsprechend zu. 
  5. Stecke das Gummiband am vorderen Stoff fest (das Gummiband muss auf der rechten Stoffseite liegen). 
  6. Stecke Vlieseinlage auf der linken Seite des vorderen Stoffes fest.
  7. Lege die Stoffe, rechts auf rechts und stecke sie fest.
  8. Nähe die Teile zusammen - lass aber eine Wendeöffnung frei. 
  9. Nach dem Wenden nähst du knappkantig einmal um die Maske herum, so dass die Wendeöffnung sauber verschlossen ist. 
Fertig ist die Schlafmaske. :)



Sonntag, 13. Dezember 2015

Sonntag, 6. Dezember 2015

Sonntagpost # 6

Heute gibt es mal keinen Spruch, sondern ein Video. :)
Und ich hoffe, dir damit ein Lächeln auf deine Lippen zaubern zu können. 



Ich finde, wir sollten die Magie des Lächelns ganz oft in unseren Alltag lassen. :)



Montag, 30. November 2015

Nur noch einmal schlafen!!!!!

... und dann geht es endlich ran an den Adventskalender. :)

In diesem Jahr habe ich aus Plastikbecher (habe leider keine passenden Pappbecher gefunden) kleine Weihnachtswichtel gebastelt. Die Idee, Anleitung und Vordrucke habe ich über Pinterest bei RAUMDINGE gefunden.


Meine Kleine kann es kaum erwarten, endlich unter die kleinen Wichtel schauen zu dürfen!

Für mich gibt es in diesem Jahr auch einen Adventskalender - selbstgemacht von meiner Kleinen. Ich bin schon sehr gespannt. :)


Sonntag, 29. November 2015

Mein Sonntagpost # 5

Von Kindern können wir Erwachsene viel lernen, zum Beispiel das:




Bewahre dir das Kind in dir und genieße dein Leben - du hast nur das eine!

 

Montag, 23. November 2015

Das Eiffelturm-Projekt

Gerade eben, auf dem Weg nach Hause, habe ich im Radio (swr3) von einer tollen Aktion gehört, von der ich dir unbedingt erzählen möchte:

Eine Frau namens Annette Bartsch aus Bad Neuenahr-Ahrweiler möchte einen 3 Meter hohen Eiffelturm mit Postkarten aus aller Welt bauen.



"Der Eiffelturm steht als internationales Zeichen der Begegnung. In der Stadt der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und sinnbildlich für Alt und Jung in der Stadt der Liebe.
Eine Grußkarte transportiert Nachrichten aus der Fremde. Sie sagt: Ich denke an Dich!"


Sie benötigt mehr als 50.000 Ansichtskarten - am liebsten aus der ganzen Welt!

Ich finde, es ist eine wunderschöne Art zu zeigen, dass wir uns dem Terror nicht unterwerfen werden und wir alle - egal, in welchem Land wir leben, an was wir glauben - uns Frieden und ein friedliches Miteinander weltweit wünschen. 

Wenn DU auch mit einer Ansichtskarte am Bau des Eiffelturms mithelfen möchtest, findest du HIER nähere Informationen zu diesem Projekt.



Meine Ansichtskarte macht sich morgen auf den Weg. :)







Sonntag, 22. November 2015

Mein Stonntagpost # 4

Ich bin ein verträumter Realist. Wenn ich mich entscheiden muss, dann haben Vernunft, Logik und Realismuss oft mehr zu melden als mein Bauchgefühl.
Das liegt vielleicht daran, dass ich nicht nur für mich verantwortlich bin, sondern auch für meine Tochter, aber auch an gemachten Erfahrungen.

Aber trotzdem muss man auch manchmal aus seinem Entscheidungsmuster ausbrechen, wer weiß, was einem sonst so alles entgeht:


Diesen Spruch (mit anderem Motiv) habe ich auf Pinterest  
(gepinnt von 1pic4u.com) gefunden. 


Sonntag, 15. November 2015

Mein Sonntagpost # 3

Egal 
... wo deine Wurzeln sind,
... wo dein Weg dich hinführt,
... welche Sprache du sprichst,
... welcher Nationalität du angehörst,
... welche Hautfarbe du hast,
... an was du glaubst,

DU hast das Recht zu leben!!!
Und es hat KEINER das Recht, dir das zu nehmen!

Kein Mensch hat es in der Hand, wo er zur Welt kommt. Also warum kann die jeweilige Herkunft dann zu solchem Hass gegen andere führen????
Ich verstehe das nicht und bin schockiert.


Die Attentate in Paris zeigen, wie schnell alles auf schreckliche Weise zu ende sein kann, darum genieße dein Leben und lebe es so, wie du es möchtest.

Mit "Peace for Paris" setzt der Künstler Jean Jullien ein Zeichen.


Wenn du am 13. November 2015 einen geliebten Menschen 
bei den Attentaten in Paris verloren hast, 
den Terror mit erlebt hast,  
dir die Geschehnisse Angst machen, 
ich möchte das du weißt, 
ich und noch viele, viele andere fühlen mit dir und 
sind in Gedanken an deiner Seite. 
Du bist nicht alleine!

PEACE FOR PARIS

 

 

Sonntag, 8. November 2015

Mein Sonntagpost # 2

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

Das hier ist nur für DICH:



Montag, 2. November 2015

Stich für Stich zum BlätterTraum

Wenn ich an den Herbst denke, denke ich zu aller erst an bunte Blätter.

Und beim gestrigen Spaziergang kam mir dann die Idee, Blätter aus Stoff zur Wanddekoration zu nähen.

Als Schablone dienten mir gepresste Ahorn-, Eiche- und Buchenblätter.
Die Stoffblätter werden mit Bügelvlies gefüllt und links auf links mit einem Zickzack-Stich genäht.
  

Hier siehst du die einzelnen Schritte:

 

Die Blätter schmücken nun unser Treppenhaus. 


Sonntag, 1. November 2015

Mein Sonntagpost # 1

Ab heute erscheint sonntags jeweils ein ganz besonderer Post - ein Post nur für DICH
Warum? Weil ich mich damit bedanken möchte, dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Blog zu besuchen. :) 
Außerdem glaube ich, jedem von uns tut es gut, einfach mal so, etwas schönes zu hören, zu sehen oder zu lesen. 

Und das hier ist nur für dich: 


Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die nächste Woche.

Samstag, 31. Oktober 2015

OktoberBlick

Was für ein Oktober! 

Wintertraum und goldener Herbst, Blätterschlacht, Apfelernte, Bastelspaß, lange Spaziergänge, entspannende Gartenarbeit, Toben im Freien, Geburtstage von lieben Menschen feiern, Abenteuer mit einem kleinen Ausreißer-Hund erleben, lieben Menschen zur Seite stehen und neue schöne Bekanntschaften machen, gemütliche Fernsehabende, kuschelige Lesestunden mit Kakao oder warmen Apfelsaft, tagträumen ... all das gehörte zu unserem Oktober!

Heute kommt dann noch ein wenig Gruseln hinzu und dann ist er rum, der Oktober mit den vielen Gesichtern. - Schön war er.

 
Hab ein schönes Wochenende und viele schaurigschöne Gänsehaut-Momente wünsche ich dir. :)

Dienstag, 27. Oktober 2015

Äpfel, Äpfel, Äpfel

... sooooo viele Äpfel!!!!



Unser kleiner Apfelbaum hat in diesem Jahr so viele große Äpfel getragen, dass wir ihn mehrfach stützen mussten.

Vor ein paar Tagen haben wir die Äpfel dann geerntet. Aus 6 kg haben wir 5 Liter (!) Apfelsaft gemacht. Ganz schnell und unkompliziert mit dem Thermomix.

Und so wird's gemacht:


  • Äpfel waschen, vom Gehäuse befreien und vierteln (oder bei größeren Äpfeln achteln).
  • Äpfel in den Mixtopf geben.
    (Ich habe immer etwas mehr als 600 Gramm Äpfel in den Mixtopf meines TM 31 gefüllt.)
  • Die Äpfel zu einem feinen Brei pürieren.
  • Eine Mullwindel über einer Schüssel legen und den Apfelbrei hineingeben.
  • Die Mullwindelecken zusammen nehmen und durch eindrehen des Tuches den Saft herauspressen (den Saft mit der Schüssel auffangen).
  • Mixtopf des TM 31 kurz ausspülen und den Apfelsaft hineinfüllen.
  • Etwas Zucker hinzugeben (auf 1 kg Apfelsaft kommen 30 g Zucker).
  • Den Apfelsaft bei 80° C (auf Stufe 2) 15 Minuten kochen lassen.
  • Glasflaschen heiß ausspülen.
  • Apfelsaft in Glasflaschen füllen, diese verschließen und auf dem Kopf stehend den Saft erkalten lassen. 
 

Sehr lecker.



Samstag, 24. Oktober 2015

Wenn der Alltagsstress überhandnimmt ...

... hilft es mir einfach mal ein bisschen Zeit mit kleinen Basteleien "zu verplempern". Dann komme ich zur Ruhe, höre für den Moment auf zu grübeln und bin einfach nur gerade im Hier und Jetzt.  Es ist ein wenig wie Meditieren. ... vielleicht hat Basteln bei dir eine ähnliche Wirkung?







Und wenn du nach so einer Bastel-Auszeit dann dein Werk betrachtest und es dir ein Lächeln auf dein sonst so angespannt schauendes Gesicht zaubert, dann hat es seine volle Wirkung erreicht!

Probier es doch mal aus. :)

mein Herbstlicht


Dienstag, 20. Oktober 2015

Jetzt wird es tierisch herbstlich!

Unsere Waldspaziergänge sind im Herbst immer mit dem Sammeln von Ästen, Blätter, Eicheln, Kastanien und vielem mehr verbunden.


Später - zu Hause - sichten wir unsere Ausbeute und verwandeln unser Esszimmer in eine Bastelwerkstatt.
... dann entstehen z. B. viele kleine Tiere wie diese hier:

"Berta" - der Kastanien-Vogel



Material:
  • 2 Kastanien
  • Moosgummi (für den Schnabel) - du kannst aber auch Filz nehmen
  • eine kleine Vogelfeder
  • Stifte für die Augen
  • Heißklebe-Pistole
Ich habe Berta auf einem halbierten Birkenast fixiert.


"Glubschi" - die kleine Eule

 

Material:
  • eine Kastanie
  • roter Filz (für Schnabel, Flügel und Füße)
  • große Wackelaugen
  • 2 Eichelkappen (für die Augenhöhlen)
  • Heißklebe-Pistole


"Tilli" - das Eichhörnchen


Material:
  • 2 Eicheln
  • brauner Pfeifenreiniger (für Pfoten, Ohren, Schwanz)
  • schwarzer Stift (für Augen)
  • Heißklebe-Pistole
(Leider sieht man bei meinem Eichhörnchen den Kleber sehr deutlich.)


"Puck" - der Kastanien-Uhu


Material:
  • ein Kiefernzapfen
  • bunter Filz (für Flügel, Kopf, Augen, Schnabel)
  • Heißklebe-Pistole 


"Othello" - das Schaf


Material:
  • eine Kastanie
  • eine Eichel
  • eine Eichelkappe
  • kleine Äste (für Ohren und Schwanz)
  • 2 Zahnstocher (beide halbieren, für die Beine)
  • schwarzer Stift (für Augen)
  • Heißklebe-Pistole


"Fritz" - die Waldameise


Material:
  • 4 Kastanien (eine für den Kopf, die anderen für den Körper)
  • Zahnstocher (für Beine, Fühler und um die einzelnen Körperteile zu verbinden)


"Mimi" - die Zapfen-Maus


Material:
  • eine kleiner Kieferzapfen - du kannst auch andere Zapfen verwenden
  • Filz (für Kopf und Ohren)
  • Wollfaden (für Schwanz)
  • schwarzer Stift (für die Augen)
  • Heißklebe-Pistole


"Piep" - die Walnuss-Maus


Material:
  • eine halbe Walnuss
  • Filz (für Ohren und Nase)
  • dünner Draht (für Schnurhaare)
  • Wollfaden (für Schwanz)
  • kleine Kulleraugen - du kannst die Augen aber auch aufmalen
  • Heißklebe-Pistole

Sonntag, 18. Oktober 2015

Ein Stück "Herbst" für zu Hause


Der Herbst ist die Bastel-Jahreszeit schlecht hin, in keiner anderen Jahreszeit findest du eine solch große Vielfalt an tollen Naturmaterialien zum Basteln.

Kastanien

... eigenen sich super, um Buchstaben zu basteln.


Material:
  • Kastanien, 
  • eine Prickelnadel (zum Löcher bohren) und 
  • Zahnstocher (ich habe sie halbiert)


Ursprünglich wollte ich HERBST schreiben, aber ich musste feststellen, dass der Schriftzug auf meinem Schränkchen zu viel Raum einnehmen und so an Wirkung verlieren würde.
Ein weiterer Grund war, dass die Buchstaben E und R etwas instabil waren.

Ich habe mich man dann für das H entschieden - das hat gleich mehrere Bedeutungen für mich:
                   Home
                                     Herbst
                                                     Happiness




Und so habe ich mein eigenes kleines Stück Herbst zu Hause. :)

Freitag, 16. Oktober 2015

Blättertraum für zu Hause

 Der Herbst bietet viele Möglichkeiten seine Kreativität zu entfalten.

Hier siehst du eine davon, ich nenne sie mal "BlätterKunst". - Kinderleicht zum Nachmachen. 

eine Blätter-Fuchs-Familie 


Material: 
  • rotes Tonpapier (Bilderrahmen),
  • schwarzes Tonpapier für Ohren und Schnauzen, 
  • weißes Kopierpapier (DIN A4), 
  • Ahornblätter (gepresst),
  • Kulleraugen oder schwarzer Filzstift und
  • Kleber

 ein Blätter-Elch im Märchenwald

 

Material: 
  • grünes Tonpapier (Bildrahmen), 
  • weißes Kopierpapier (DIN A4), 
  • 2 Eichenblätter (gepresst) für das Geweih, 
  • 3 Ahornsamen Paare für Ohren und Beine, 
  • 1 großes Buchenblatt (gepresst) für den Körper,
  • 1 kleines Buchenblatt (gepresst) für den Kopf, 
  • ein Blatt eines Kleeblattes (gepresst) für die Nase, 
  • schwarzer Filzstift für die Augen,
  • Buntstifte für den Märchenwald und 
  • Kleber

IdeenFund:    Hier (über Pinterest) gibt es noch mehr tolle BlätterKunstwerke.
 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Tatatataaa!!!


. . . mit neuem Design, 

neuer Energie, guten Vorsetzen,

vielen Ideen und jede Menge Lust, sie mit DIR zu teilen. :)



Samstag, 8. August 2015

StempelWahn gegen FerienLangeweile

Hallo ihr Lieben,

endlich Ferien! - Aber was tun, wenn sich schon am Anfang der Ferien die Langeweile breit macht?
Na, dann muss man für ein wenig Farbe und Spaß sorgen. ;) Dafür habe ich mein Stempelkissenset ausgekramt.

Erst gab es noch ein wenig Protest: "Oh, Mama! Mit den Fingern stempeln ist ja was für Babys!"
Aber nach ein wenig Überredungskunst war mein Krümel dann voller Tatendrang und tollen Ideen am Werk. 

Hier eine kleine Auswahl unserer StempelKunst. ;)




Und dann haben wir gemeinsam mit Krümels Freundin eine Geburtstagskarte gestaltet:



 Und nun bleibt mir nur noch eines: Ich wünsche euch ...